Zum Inhalt springen

Die Beine und der Po bestimmen zu einem wesentlichen Teil die erotische Ausstrahlung sowohl der Frau als auch des Mannes. Mit körperlichem Fitneßtraining und gesunder Ernährung können wir wesentlichen Einfluss auf deren Formung und Ausstrahlung nehmen, aber auch die Möglichkeiten der modernen plastisch-ästhetischen Chirurgie verhelfen Ihnen zu schlanken Beinen. Viele Frauen stören die Fettpolster an den Außenseiten der Oberschenkel. Wir sprechen dabei von sog. "Reithosen". Ebenso führen scheuernde Oberschenkelinnenseiten zu körperlichem und psychischem Missempfinden.

Diese Stellen können gezielt modelliert werden durch eine Fettabsaugung oder eine Straffung des Gewebes. Bei einer Oberschenkelstraffung wird überschüssige Haut an den Innenseiten der Oberschenkel entfernt. Die Schnittführung verläuft entlang des Ansatzes der großen Schamlippen bis zur Pofalte. Häufig werden Reithosenkorrektur und Fettabsaugung in Kombination durchgeführt. Der Eingriff erfolgt in der Regel in örtlicher Betäubung ambulant in unserer Klinik. Auf Wunsch können wir Sie aber auch in einen Dämmerschlaf versetzen.

op-gen.png